Die Villa Wulf

Der Hauptsitz unserer Kanzlei befindet sich bereits seit 1991 im Erdgeschoss der ,,Villa Wulf’’, Steinerstraße 48 in Werl - eines denkmalgeschützten Gebäudes mit der stadtbildprägenden Platane im Garten, einem ehemals klassisch gestalteten westfälischen Bauerngarten.

Die neu-barocke Villa Wulf wurde im Jahre 1850 durch die Familie Adam Brune als zweigeschossiges Satteldachhaus ganz im Süden des historischen Stadtkerns von Werl, direkt am Standort des ehemaligen Stadttores Steinertor errichtet.

Um 1890 gelangte das denkmalgeschützte Haus in den Besitz des Hefefabrikanten Fritz Wulf (1837-1903). Dessen Familie erweiterte das Haus um einen Erker, einen Wintergarten, und einen Wohn- und Wirtschaftstrakt. Seinen einmaligen Charakter erhält das Gebäude durch die symmetrische, siebenachsige Fassade unter dem Mansarddach, mit je einem halbrunden Vorbau in den beiden Achsen der linken Seite. Die prachtvollen Fenster- und Fassadenverzierungen, wie auch die prägende Grenzmauer, unterstreichen die gehobene Wohnkultur eines Industriellen der wilhelminischen Ära.

Die Außenfassade der Villa wurde zuletzt im Jahre 2015 grundlegend saniert.

Im Jahre 1997 haben wir unsere Kanzlei um die Niederlassung in Welver erweitert. Diese befindet sich im Hause der Sparkasse Am Markt 10.

Seit dem Jahr 1998 führt Rechtsanwalt Thomas Bangemann erfolgreich die Zweigstelle unserer Kanzlei in Welver.